SPI A&Q
Zukunft und Perspektiven

SPI A & Q gemeinnützige GmbH

Die Gesellschaft wurde durch die Stiftung SPI im Dezember 2008 gegründet. Aufgabe der Gesellschaft sind die Förderung der Zwecke der freien Wohlfahrtspflege, die Förderung der Jugendhilfe und die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung.

Zweck der Gesellschaft ist es, Projekte zu entwickeln, zu initiierten, zu fördern und durchzuführen, die im Rahmen von Ausbildung, Qualifizierung und Arbeitsförderung Aufgaben der Jugendhilfe und Wohlfahrtspflege übernehmen.

Diese Zwecke werden insbesondere verwirklicht durch:

• die Beschäftigung und berufliche Qualifizierung von Personengruppen aus dem Bereich der Jugendhilfe und Personen aus dem Bereich der Problemgruppen des Arbeitsmarktes mit dem Ziel der dauerhaften, sozialen und beruflichen Integration in das Gemeinwesen,

• der Begleitung der genannten Personengruppe im Sinne von "Hilfe zur Selbsthilfe" bei der Bewältigung von Problemen wie Sucht, Schulden, Delinquenz,

• der Initiierung, Förderung und des Betriebs von Jugend-, Sozial- und sozialkulturellen Projekten.

In dieser gemeinnützigen Gesellschaft werden laufende und künftige Vorhaben in den Arbeitsfeldern Ausbildung und Qualifizierung gebündelt. Die neue Organisationsform soll insbesondere eine intensive fachliche Anleitung sowie den Fachaustausch zwischen einzelnen Projekten ermöglichen. Ziel ist es, die Angebote im Bereich "Arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit" weiter zu profilieren.

Zum 01.03.2009 nahm die SPI A & Q gemeinnützige GmbH die praktische Geschäftstätigkeit mit der Umsetzung der ersten Projekte auf.

Neue Wege Cottbus setzt seit 01.02.2018 seine erfolgreiche Arbeit fort

Montag, 05.02.2018 10:17

Nach erfolgreich beendeter erster Förderphase im Projekt „Neue Wege“ in Cottbus startete am 01.02.2018 die Fortsetzung.
Im Förderzeitraum 2018 bis 2020 beraten und unterstützen wir weiterhin Langzeitarbeitslose und Familienbedarfsgemeinschaften auf ihrem Weg zu neuen beruflichen Perspektiven.
Sind Sie Cottbuser/in im ALG II Bezug und suchen dringend „Neue Wege“, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung – wir freuen uns auf Sie.

weitere Infos

SIB Spremberg intensiviert Zusammenarbeit mit ARGE und Jobcenter

Montag, 04.12.2017 10:00

Zielführende Gespräche mit der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter in Forst haben die gute Zusammenarbeit wiederholt bestätigt. Ausschlaggebend dafür sind nicht nur die mittlerweile über 200 geförderten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sondern auch die gute Vermittlungsquote. Im Ergebnis begrüßen wir im Projekt SIB – Strukturiert ins Berufsleben ab sofort auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Forst und der näheren Umgebung.

weitere Infos